Samtens

Den meisten Besuchern der Insel ist die Gemeinde Samtens sicherlich schon von der Anreise bekannt. Denn wer seinen Urlaub etwas weiter im Inneren der Insel verbringt und mit dem Auto oder mit der Bahn angereist ist, wird durch Samtens durchgefahren sein. Wer auf eine andere Weise den Weg auf die Insel gefunden hat, sollte den kleinen Ort aber dennoch einen Besuch abstatten. Denn hier gibt es wirklich noch einiges zu sehen und zu erleben. 1318 wurde der Ort erstmal erwähnt und aus der slawischen Zeit stammend, bedeutet der Name des Ortes einsam. Einsam muss in Samtens aber niemand sein. Denn hier gibt es wirklich etwas zu erleben. Und wem es dich mal ein wenig zu ruhig sein sollte, kann sich auf nach Bergen auf Rügen machen. Die Kreisstadt liegt nur 10 Kilometer entfernt. Wie auch das kleine Örtchen Güttin. Von hier auch kann es hoch in die Luft gehen. Denn vom ansässigen Flughafen starten die Inselrundflüge.

Mehr als nur ein Durchfahrtsort

Aber auch in Samtens selbst kann der Besucher einiges zu sehen bekommen. Beispielsweise die alte Kirche aus dem 15. Jahrhundert, der Bahnhof, das Küsterhaus, alte Gutshäuser und das Pfarrhaus. Das Technik-Modell-Museum ist auch immer einen Besuch wert. Vor allem, wenn man Interesse an Technik und Modellbau hat. Und wer auch im Urlaub ein wenig Sport treiben möchte, kann im Sporthotel diesen Leidenschaften frönen. Hier gibt es Kletterwand, Tennis, Bowling und noch einiges mehr. Langeweile kommt hier in der Ferienwohnung auf keinen Fall auf.