Kluis

Im Westen Rügens gelegen ist das kleine Dorf Kluis, mit seinen fast 300 Einwohnern, zu finden.

Wer sich dafür entschieden hat, seinen Familienurlaub fern ab von jeglichen Touristentrubel zu erleben, ist in Kluis und Umgebung genau richtig. Kluis gehört zu den eher ländlichen und daher wohl auch für den Tourismus eher uninteressanten Gegenden der schönen Insel Rügen.

Hier kann sich der Urlauber noch so richtig erholen und seinen Blick über weite Wiesen mit Raps-, Mohn- und Kornblumen und über stille Wälder schweifen lassen. Kluis ist in eine flache und sanfte Landschaft eingebettet und ist die perfekte Gegend für eine Wanderung zu Fuß oder per Fahrrad.

Die Geschichte von Kluis ist genauso alt wie die der anderen zahlreichen Dörfer der Insel Rügen aber trotzdem ist Kluis immer noch ein kleiner und abgelegener Ort.

Zur heutigen Gemeinde Kluis gehören fünf Ortsteile, die es alle wert sind, um ihnen einen Besuch abzustatten. Hinter einem Wäldchen, in Venz-Hof, steht das im 16. Jahrhundert erbaute Herrenhaus Venz. Hier wurden Reste von slawischen Verteidigungsanlagen in den Bau des Schlosses mit integriert. Es wurde ein Wohnturm errichtet und als Baumaterial für die massiven Backsteinmauern wurden Feldsteine verwendet. Der Legende nach, soll der berühmte Seeräuber Klaus Störtebeker am Venzer Burgwall, der heute leider nur noch aus Resten besteht, einen seiner Schlupfwinkel gehabt haben.

Weitere Herrenhäuser kann man in Silenz und in Schweikvitz besichtigen und erkunden.

Die wohl sehenswerteste Anlage ist der Schlosspark Pansevitz mit seinem im 16.Jahrhundert erbauten Herrenhaus ,von dem heute leider nur noch eine Ruine vorhanden ist, und dem Kavaliershaus, was vollständig saniert wurde und wieder bewohnt ist. Die umliegende Parkanlage im englischen Stil dagegen lädt zu ausgedehnten Spaziergängen entlang der malerischen Teiche und seltenen Bäumen und Pflanzen ein.

Wer sich denn nun für einen Aufenthalt in Kluis entschieden hat, begibt sich auf eine Reise in ein friedliches und ruhiges Leben ohne Stress und Hektik.